Python – Physik, Mathematik und Programmierung

Der Kurs ist projektbezogen und richtet sich an talentierte Schülerinnen und Schüler (SuS) mit Interesse an MINT-Fächern, die Spass haben, Physikalische Phänomene zu analysieren und zu modellieren.

Altersgruppe: 13 – 15

In diesem fünfwöchigen Kurs lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, in Python (TigerJython) zu programmieren, indem sie ausgewählte interessante Themen der Physik bearbeiten. Jedes physikalische Phänomen kann mit Hilfe der Mathematik beschrieben und als solches mit einem Computer modelliert werden.

Nach der ersten Einheit – dem Einstieg in die Programmierung mit Python – beginnen die SuS je nach Interesse und Programmierfähigkeit mit einem physikalischen Thema. Innerhalb eines ausgewählten Themas lernt jede/r SuS zunächst die Mathematik, die sie/er zur Beschreibung der physikalischen Phänomene benötigt, und löst dann die Gleichungen und modelliert diese Phänomene, indem sie/er sie in Python programmiert. Durch die Fortschritte bei den themenbezogenen Aufgaben verbessern die Kinder auch ihre Programmierkenntnisse, die sie für den Abschluss von Projekten benötigen.

Mögliche Themen sind unter anderem die folgenden:

  • Vektoren in der Physik und Bewegung in 2D und 3D
  • Random Walk und einfache Spin-Systeme
  • Schwingungen und Wellen
  • Felder und Kräfte
  • “Da unten ist viel Platz!”

Was bringt dieser Workshop den Teilnehmerinnen und Teilnehmern?

  • Analytischer Ansatz zur Lösung komplexer Probleme
  • Gruppenarbeit – Diskussion auf der Grundlage von Argumentationen
  • Eintauchen in MINT-Themen

Durchführung

Der Kurs wird einmal wöchentlich während fünf Halbtagen à 3 Stunden stattfinden. Die Gruppengrösse kann maximal 12 Kinder betragen.

Kursdaten

Jeweils am Samstagmorgen von 9.30 bis 12.30 Uhr:

29. August 2020
05. September 2020
12. September 2020
19. September 2020
26. September 2020

Anmeldefrist: Dienstag, 30. Juni 2020

Unterrichtsleiterinnen und Kursort

Elizabeta Cavar und Serena Pedrocchi

ETH Zürich
Universitätstrasse 6
8092 Zürich

begabtenfoerderung@inf.ethz.ch

Räumlichkeiten werden noch bekannt gegeben.